ibex fairstay Logo

Schützen Rheinfelden – mit viel Engagement in eine nachhaltige Zukunft

Erfolgreiche Rezertifizierung und Auszeichnung mit ibex fairstay gold

Die Schützen Rheinfelden AG mit ihren drei Hotelbetrieben und der Klinik wurde bei der Rezertifizie-rung durch ibex fairstay erneut verdient mit dem Gold-Label ausgezeichnet. Eine neu gegründete Nachhaltigkeitskommission sorgt dafür, dass sich die Performance auch in Zukunft stets verbessert. Ein wichtiges Ziel für das laufende Jahr ist eine Roadmap mit integriertem ibex fairstay Aktionsplan.

Die Schützen Rheinfelden AG mit ihren Hotels Eden, Schützen und Schiff sowie der Klinik Schützen ist kon-tinuierlich daran, ihr Engagement bezüglich Nachhaltigkeit auszubauen. Dabei wird auch grossen Wert auf einen schonenden und effizienten Umgang mit Energieressourcen gelegt. Sabrina Jakob, Koordinatorin der Nachhaltigkeitskommission bei der Schützen Rheinfelden AG, freut sich bereits auf die positiven Auswir-kungen der Anbindung an die Fernwärme Rheinfelden. «Wir nützen für die gesamte Stromversorgung unserer Betriebe Energiequellen aus 100 % erneuerbarer Energien. In den letzten Jahren haben wir sämtliche Liegen-schaften – ausgenommen das Hotel Schiff – auf erneuerbare Energien umgestellt und unsere Liegenschaf-ten an den «Wärmeverbund Rheinfelden Mitte» angeschlossen.»

 

Viel Engagement für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Für noch mehr Engagement sorgt zukünftig auch die neu zusammengesetzte Nachhaltigkeitskommission. Die sieben Mitglieder vertreten alle Bereiche, inklusive Geschäftsleitung. So wird eine breite Abstützung der Diskussionen und der Einbezug aller Teams aus allen Bereichen bei der Planung und Umsetzung von Nach-haltigkeitsprojekten gewährleistet. Nicht nur bei Grossprojekten wie Modernisierung des Hotel Schützen, auch im Kleinen, bei Gütern des täglichen Bedarfs ist ein hohes Bewusstsein für Nachhaltigkeit vorhanden. So wird beim Papierverbrauch künftig auf 100% Recyclingpapier gesetzt. «Wir achten nicht nur auf eine CO2-neutrale Herstellung, sondern auch auf einen CO2-neutralen Transport mit dem Zug», ergänzt Jana Hueber, Leiterin Marketing Hotellerie. Ein interner Newsletter sensibilisiert zukünftig mit Hintergrundinformati-onen zu den aktuellen Nachhaltigkeits-Massnahmen. Themen, die auch für Gäste von Interesse sind, werden im externen Newsletter veröffentlicht. Die Verantwortlichen versprechen sich davon einen angeregten Aus-tausch und wertvollen Kontakt mit den Gästen.

 

Achtsamkeitsgarten im Hotel Eden

Der Park des Hotel EDEN ist eine Oase der Sinne mit einheimischen Pflanzen, Pro Specie Rara Bäumen, einem Kneipp-Pfad und Klangschalen. Beim Spaziergang kann das emsige Treiben im Insektenhotel im Achtsamkeitsgarten beobachtet und mit dem Vogelstimmenführer die zwitschernde Geräuschkulisse be-stimmt werden. Die Produkte des Gartens werden im Teewagen in duftende Getränke verwandelt oder in die Speisenzubereitung der Hotelküche integriert. «Wir hoffen, dass der Park im Frühling, wenn die einheimi-schen Pflanzen in einem bunten Blütenmeer erstrahlen und die Bienen den Nektar für den Eden-Honig sam-meln, wieder für alle Gäste zugänglich ist», so Jana Hueber.

 

Die Zukunft ist nachhaltig

Die Schützen Rheinfelden AG übernimmt seit vielen Jahren Verantwortung für eine nachhaltige Betriebsfüh-rung. «Es ist schön zu sehen, wie die Massnahmen greifen und der Nachhaltigkeitsspirit wächst», sagt Sabrina Jakob und blickt bereits auf die nächste Rezertifizierung. «Da werden wir mit den energetischen Auswirkungen der Modernisierung und Erweiterung des Hotels Schützen und der engagierten Arbeit der Nachhaltigkeitskommission nochmals kräftig zulegen».
Medienmitteilung htr
www.schuetzen-ag.ch
www.hotelschuetzen.ch
www.hoteleden.ch
www.klinikschuetzen.ch

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns auf Social Media und abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter.