ibex fairstay Logo

Preisverleihung „Best of ibex fairstay 2021“ am Hospitality Summit

Das Schweizer Nachhaltigskeitslabel ibex fairstay verleiht anlässlich des Hospitality Summit den «Best of ibex fairstay 2021»-Preis an vier Mitgliedsbetriebe, die sich durch besonders nachhaltige Leistungen hervorgetan haben. Bewertet wurden alle Betriebe, die sich in den vergangenen zwölf Monaten erfolgreich (re-)zertifiziert hatten.

Hotel Hauser St. Moritz, Jugendherberge Zürich, Jugendherberge Pontresina und Seminarhotel Lihn: So heissen die Gewinner des «Best of ibex fairstay 2021»-Preis. ibex fairstay ist das führende Schweizer Gütesiegel für Nachhaltigkeit in der Beherbergungsbranche. Beim «Best of ibex fairstay»-Preis werden Auszeichnungen in den drei Kategorien «Beste Performance», «Beste regionale Verankerung» und «Beste Gesamtwertung» vergeben. Zudem wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis für das vorbildliche soziale Engagement während Covid-19 verliehen.

Die Preisverleihung fand im Anschluss an die Podiumsdiskussion «Nachhaltig werden, erfolgreich bleiben» am Hospitality Summit von HotellerieSuisse statt. ibex fairstay-Präsident Roland Zegg und Geschäftsführerin Anita Gschwind übergaben den ausgezeichneten Betrieben einen Steinbock aus Arvenholz sowie einen Wertgutschein. Der Alpensteinbock – englisch ibex – versinnbildlicht die Stärke und Zielstrebigkeit des Alpentiers. «Nachhaltigkeit und das Bewusstsein für die Umwelt haben unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft fundamental verändert. Nachhaltigkeit ist die Zukunft, und wir freuen uns, dass immer mehr Beherbergungsbetriebe auf Nachhaltigkeit setzen», sagte Roland Zegg. ibex fairstay unterstützt die Betriebe mit einer klaren Standortbestimmung und mit einem Ideenpool an konkreten und praxistauglichen Massnahmen. «Mit klaren Werten und einem engagierten und motivierten Team lässt sich der verantwortungsbewusste Umgang mit den Ressourcen in einem Betrieb verankern», so der Präsident weiter.

Beste Performance: Hauser Hotel Restaurant Confiserie St. Moritz

Das Hauser in St. Moritz verbesserte seine Performance um mehr Punkte als jeder andere Betrieb je zuvor und bekam dafür verdient den «Best Performance»-Preis. Die Verantwortlichen liessen das neue Wissen aus der Erstzertifizierung vor drei Jahren unmittelbar in neue Massnahmen einfliessen und schafften es, das Team für deren Mehrwert zu sensibilisieren. «Es ist der klare Beweis dafür, dass, wenn alle am gleichen Strick ziehen und die Aufgaben klar geregelt sind, Grosses umgesetzt werden kann», freute sich Präsident Zegg.

Schweizer Jugendherbergen Zürich und Pontresina: Beste Gesamtwertung und Beste Regionale Verankerung

Die Jugendherberge Zürich bewies, dass auch im Jahr 2020, mit seinen besonderen Herausforderungen, in einem Stadtbetrieb Höchstleistung möglich ist. Geschäftsführer Nathnael Ashenafi und sein Team erhielten dafür verdient die Auszeichnung «Best of ibex fairstay» für die höchste erreichte Gesamtwertung aller in den letzten 12 Monaten ausgezeichneten Betriebe.

Die Jugendherberge Pontresina unter Geschäftsführer Tinu Künzli konnte mit einer Bestleistung für die regionale Verankerung aufwarten. Die Begeisterung und Wertschätzung der Region münden in einer Sensibilisierung der Gäste für das Schöne und Besondere. Beim Speiseangebot wurde weitgehend auf lokale Produkte geachtet und mit eigener Produktion aus dem Hochbeet auf 1800 m.ü.M. ergänzt.

Sonderpreis Covid-19: Seminarhotel Lihn Filzbach

Der Sonderpreis für «Ausserordentliches soziales Engagement» in den herausfordernden Monaten mit Covid-19 ging an das Seminarhotel Lihn in Filzbach. Der sozial engagierte Betrieb unter Direktor Urs Brotschi bot den Lernenden mit einer psychischen Beeinträchtigung ein vielfältiges Programm mit einer klaren Tagesstruktur. Statt sie in orientierungslose Kurzarbeit zu schicken, wurde die junge Generation auch während des Lockdowns in den Arbeitsalltag integriert und erhielt Einblick in alle Abteilungen des Hotels.

Partner der Industrie unterstützen das Engagement weiter

Die Auszeichnung der «Best of ibex fairstay 2021»-Betriebe wird unterstützt durch die Partner GASPH und Simon&Josef. Mit dem Trockendampfgerät ThermoStar von Gasph (www.gasph.ch) erübrigt sich der Einsatz von umweltschädlichen Reinigungsmitteln. Simon&Josef (www.simonandjosef.com) bieten eine IT-Lösung für den personalisierten Roomservice.

Newsletter „Best of ibex fairstay 2021“ mit Bildern der Preisgewinner

Foto: Philipp Schmidli, HotellerieSuisse

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Folgen Sie uns auf Social Media und abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter.